Partner

Nicht nur die Charité feiert ein großes Jubiläum. In Berlin gibt es weitere bekannte traditionsreiche Einrichtungen, die ebenfalls im Jahre 2010 Grund zum Feiern haben.

300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin

Freiheit und Verantwortung von Wissenschaft

Wissenschaft stellt neben Politik und Kultur einen der drei erfolgversprechendsten und zukunftsfähigsten Standortfaktoren Berlins dar, insbesondere angesichts ihrer zentralen Bedeutung für die Entwicklung der globalisierten Wissensgesellschaft. Das Jahr 2010 bietet Berlin die Chance, diesen Standortfaktor auszubauen und sich als Wissenschaftsmetropole des 21. Jahrhunderts zu präsentieren.

2010 feiern drei der ältesten, international bekannten Wissenschaftseinrichtungen der Stadt ihre Jubiläen: Die Charité begeht ihr dreihundertjähriges Bestehen, die undefinedBerlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften erinnert an ihr erstes Statut von 1710 und die undefinedHumboldt-Universität zu Berlin feiert ihr zweihundertjähriges Gründungsjubiläum. Zudem wird die undefinedMax-Planck-Gesellschaft im Januar 2011 auf die Gründung der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft vor dann genau einhundert Jahren zurückblicken, und die undefinedStaatsbibliothek zu Berlin feiert ihr 350-jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass haben sich die Jubiläumsinstitutionen vereint, um gemeinsam mit allen markanten Berliner Wissenschaftseinrichtungen und in enger Kooperation mit Politik, Medien, Kultur und Wirtschaft die heutige Bedeutung Berlins als Wissenschaftsstadt hervorzuheben und mit einem großangelegten Festjahr einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Leitidee ist es, Berlin mit dem Begriffspaar der Freiheit und Verantwortung von Wissenschaft zu verknüpfen und entlang dieses Spannungsverhältnisses den Reichtum der Wissenschaft, ihre Chancen und Risiken wie Funktionsprinzipien durch eine Vielzahl von Veranstaltungen zu vermitteln.

Hier erhalten Sie einen Überblick über das Kuratorium, das Organisationskomitee und die Arbeitsausschüsse, die Berlin-weit mit der Vorbereitung des Festjahres beschäftigt sind: Gremien (PDF-Datei). Die Aufgaben der Geschäftsstelle werden von der undefinedKulturprojekte Berlin GmbH wahrgenommen.

Grußwort

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit

Wissenschaftsjahr

Das Berliner Wissenschaftsjahr 2010 auf einen Blick.