Grußwort

Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, zum 300jährigen Jubiläum der Charité

Portrait Klaus Wowereit

300 Jahre Charité – 300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin. Mit einem vielfältigen Veranstaltungsreigen begeht Deutschlands traditionsreichstes Krankenhaus sein Jubiläum. Lang ist die Liste herausragender Forscherpersönlichkeiten, die an der Charité Medizingeschichte geschrieben haben. Hier wirkten Rudolf Virchow, Hermann von Helmholtz, Robert Koch, Paul Ehrlich, Emil Adolf von Behring, Caspar Friedrich Wolff, Ferdinand Sauerbruch, um nur einige zu nennen. Unter ihnen sind zahlreiche Nobelpreisträger und Begründer medizinischer Spezialgebiete, die den herausragenden Ruf dieser medizinischen Einrichtung begründeten.

Heute ist die Charité ein modernes Gesundheitsunternehmen, unter dessen Dach die beiden Berliner Universitätskliniken mit 128 Kliniken und Instituten sowie rund 15.000 Beschäftigten firmieren. Ihr Jubiläum begeht die Charité - Universitätsmedizin im Jahr 2010 im Rahmen der Feierlichkeiten „300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin – Freiheit und Verantwortung“. Ebenfalls auf runde Gründungstage schauen in diesem Jahr dann die Humboldt-Universität (200 Jahre) die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (300 Jahre) sowie ein Jahr später die Staatsbibliothek (350 Jahre) und die Max-Planck-Gesellschaft, die 1911 als Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft gegründet wurde.

Vor 300 Jahren begann ein rasanter Aufstieg, der Berlin zu einer der innovativsten und wirtschaftsstärksten Metropolen der Welt machte. Die wiedervereinte Stadt ist drauf und dran, an diesen Erfolg anzuknüpfen.

 

Der Regierende Bürgermeister von Berlin